Gefahrstoff-Programm für Apotheken jetzt in Version 2013 mit Windows 8 – Unterstützung verfügbar

Mit dem EVAS Gefahrstoff-Programm steht Apotheken eine umfassende Praxislösung für den betriebsinternen Umgang und die Abgabe von Gefahrstoffen zur Verfügung. Die Software unterstützt die neuesten Änderungen gemäß dem GHS-System (Global harmonisiertes System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien). Außerdem sind die Handlungshilfen der Bundesapothekerkammer („BAK-Handlungshilfen“) inklusive des Farbkonzeptes in das Programm integriert. Die modern und übersichtlich gestaltete Anwendung kann ohne Einarbeitungsaufwand sofort genutzt werden. Der Anwender wird Schritt für Schritt geführt, z. B. bei der Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen und Explosionsschutzdokumenten.

Die jetzt verfügbare Version 2013 enthält umfangreiche Aktualisierungen an der mitgelieferten Datenbank und den integrierten Sicherheitsdatenblättern. Darüber hinaus wurde eine Vielzahl von Kundenwünschen umgesetzt, wie z. B. das Kopieren und Durchsuchen von Gefährdungsbeurteilungen und das Drucken des Gefahrstoffverzeichnisses mit GHS-Piktogrammen. Die neue Version ist außerdem voll kompatibel mit Windows 8 und wurde bereits mit der Vorabversion des kommenden Windows 8.1 getestet.

Die Aktualisierung auf den neuesten Programmstand gelingt mit der enthaltenen Update-Funktion in wenigen Minuten. Eine ausführliche Beschreibung der Neuerungen ist in der aktualisierten Programmhilfe enthalten.

Weitere Informationen sowie eine Bestellmöglichkeit und eine kostenlose 30-Tage-Testversion finden Sie auf unserer Homepage unter gefahrstoff-programm.de.